Mo. 9-19 Uhr, Di-Do 8-19 Uhr, Fr 9-18 Uhr
Mauerfeldchen 27a, 52146 Würselen
Parkplätze vorhanden
Mo 9-19 Uhr, Di-Do 8-19 Uhr,
Fr 9-18 Uhr
Mauerfeldchen 27a
52146 Würselen
Parkplätze vorhanden
odd-header-leistungen-wurzelbehandlung

Leistungen

Wurzelbehandlung

Wann ist eine Wurzelbehandlung nötig?

Jeder Zahn und jede Zahnwurzel verfügt über einen Hohlraum. Darin befinden sich jeweils das Nervengewebe und die Blutgefäße des Zahnes. Eine gesunde Zahnsubstanz schützt den Zahnnerv in der Regel vor Bakterien und äußeren Einflüssen.

Wird der Zahn allerdings durch eine tiefe Karies oder einen heftigen Stoß beeinträchtigt, kann das zu einer Entzündung des Zahnnervs bis hin zum Absterben desselbigen führen.

Typische Symptome sind dabei starke, pochende Schmerzen, mit einer Knochenauflösung (apicale Osteolyse) um die Wurzelspitze als Folge. Die empfohlene und auch einzige Therapie, um den Zahn schmerzfrei und langfristig zu erhalten, ist eine Wurzelbehandlung.

 

Was passiert bei einer Wurzelbehandlung?

Bei einer Wurzelbehandlung werden die Wurzelkanäle eines Zahnes von entzündlichen Nervresten befreit und anschließend mit einem speziellen Füllmaterial (Guttapercha) bakteriendicht aufgefüllt.

Zunächst wird das entzündliche Material mittels modernster Instrumente und wiederholter Spülungen vollständig bis zur Wurzelspitze entfernt. Nach diesem Behandlungsschritt wird meist für ein bis zwei Wochen ein antibakterielles Medikament in die Kanäle eingebracht. Anschließend werden die sehr engen, häufig gekrümmten Wurzelkanäle erweitert und für die Füllung vorbereitet. Nur durch gleichmäßiges Einbringen des Füllmaterials bis dicht zur Wurzelspitze kann der Zahn langfristig und schmerzfrei erhalten werden.

Auf Grund des hohen Aufwandes fallen bei einer Wurzelbehandlung häufig Kosten an, die nicht zu 100% von den Krankenkassen bezuschusst werden. Sowohl der finanzielle als auch der zeitliche Aufwand lohnen sich in den meisten Fällen, da teurere Behandlungen, die bei einem Zahnverlust notwendig würden (z.B. eine Brücke oder ein Implantat), vermieden werden können.

ODD-Wurzelbehandlung-Mood-1

Wie läuft eine Wurzelbehandlung bei Ondadent ab?

Im Ondadent Zahnzentrum werden Wurzelbehandlungen standardmäßig unter Lupenkontrolle durchgeführt. Bei uns kommen ausschließlich modernste rotierende Feilen und elektronische Messverfahren zum Einsatz. Eine ultraschallaktivierte Spülung entfernt unzugängliche Nervreste sicher und gründlich aus versteckten Seitenkanälen. Bei starken Entzündungen oder ausgeprägten Kanalkrümmungen empfehlen wir dringend eine begleitende Laserbehandlung mittels Photodynamischer Therapie.

Dank innovativer Technik und spezialisierten Verfahren sind wir in der Lage, selbst verloren geglaubte Zähne noch retten zu können.


Was wird nach einer Wurzelbehandlung empfohlen?

Wurzelbehandelte Zähne neigen aufgrund fehlender Blut- und Nervversorgung häufig dazu, spröde und bruchanfällig zu werden. Zur Erhaltung empfehlen wir, den wurzelbehandelten Zahn mit einer Krone zu schützen, da zur sicheren Stabilisierung eine Füllung meist nicht ausreicht.

Das Ondadent Qualitätsversprechen

Reziproke Aufbereitung

Elektronische Messverfahren

Ultraschallaktivierte Spülung

Lupenkontrolle

Photodynamische Lasertherapie

DVT / 3D-Röntgen

Ablauf Wurzelbehandlung

Von der Aufbereitung bis zur definitiven Wurzelfüllung

1

ODD-Wurzelbehandlung-1

Öffnen des Zahnes

2

ODD-Wurzelbehandlung-2

Entfernung des entzündlichen Nervs

3

ODD-Wurzelbehandlung-3

Aufbereitung der Wurzelkanäle

4

ODD-Wurzelbehandlung-4

Einbringung der Wurzelfüllung

Weiterführende Links

Was Sie noch interessieren könnte

Professionelle Zahnreinigung (PZR)
Zahnimplantate
Zahnersatz
DVT / 3D-Röntgen